Insider-Tipps

Hier werde ich in Zukunft Anekdoten aus den letzten Jahren erzählen und daraus Tipps für Betroffene ableiten. Schaut öfter's mal rein, vielleicht ist für den einen oder anderen was hilfreiches dabei!

Krankenhaus allgemein:

- Man ist IMMER länger im Krankenhaus, als man erwartet hat.
- Man wartet immer länger als man gesagt bekommt.
- Die eine oder andere Blutabnahme ist manchmal überflüssig
- Klar ist eine Uni-Klinik immer eine gute Wahl, da dort die neuesten Erkenntnisse angewendet werden und die Ärzte mehr Erfahrung haben. Dafür ist der Umgang mit den Patienten in kleineren Kliniken häufig familiärer und angenehmer, und man geht nicht so schnell unter.
...

Zum Stoma:

- Es gibt viele verschiedene Versorgungssysteme von vielen Herstellern auf dem Markt. Ruhig mal alle durchprobieren, Muster kann man kostenlos bestellen.
- Manche Homecare-Unternehmen fordern selbst das Rezept beim Hausarzt an, sodass man sich dieses Weg sparen kann
- Bestellt euch den Euroschlüssel für alle öffentlichen Behindertentoiletten!
...

Krebs:
- Kein Krankenhaus gibt gerne zu, dass man keine Spezialisten zu einer bestimmten Krankheit hat. Sucht selbst im Internet nach Kompetenzzentren
- Vor wichtigen Entscheidungen/OPs ruhig eine Zweitmeinung an einer (anderen) Uniklinik einholen.
-

Schwerbehindertenausweis:
- was nicht jeder weiß: Viele Autohersteller geben Rabatt beim Kauf von Neuwagen zwischen 10-20%!

Port
- Falls ihr über längere Zeit ein Chemo bekommt, ist ein Port meist eine sehr gute Wahl!
- Es gibt meist einige verschiedenen Chemos für die aktuelle Situation und jeder reagiert ein bisschen anders, deswegen erstmal nicht verrückt machen lassen und mit positiver Einstellung rein gehen. Heutzutage sind die Nebenwirkungen nicht mehr so extrem wie früher.
-


Kommentare:

  1. Behindertentoilettenschlüssel - mit Schwerbehindertenausweis kann man bei der Stadt/Gemeinde einen Schüssel beantragen, dass man die Behinderten-WC benutzen kann. Ist manchmal besser als die "normalen" WC (z.B. auf den Rastplätzen) zu benutzen, gerade mit Stoma eine ungemeine Erleichterung.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!

Aktuelle Studien (Darmkrebs)