Samstag, 15. März 2014

Frühlingserwachen

Leute, es ist Frühling! Im Winter!
Hatte ihr heute auch schon ein Eis? :-P

Also letztes Wochenende war ich ja mit ca. 100 anderen Pfadfinder auf der schwäbischen Alb zelten. "Winterlager" nennt sich das, war aber eher ein Frühlingswochenende. Fand ich aber gar nicht schlimm, im Gegenteil. Vor allem gab's im Gegensatz zu vielen anderen Aktionen kein festes Programm, das meiste wurde spontan unternommen, oder man saß entspannt am Feuer unterhielt sich, und aß... 
Wir haben alles möglich überm Lagerfeuer zubereitet, morgens das Spiegelei, Nachmittags Würste, Maronen und Stockbrot, abends Maultaschen in der Brühe und als Nachtisch Schokobananen. Lecker :-P
Da fiel es auch nicht weiter ins Gewicht, dass nachts die Außentemperaturen nahe des Gefrierpunkts lagen.

Was aber ins Gewicht fiel, war das ganze Material. Weil ja ein Kumpel kurzfristig ausgefallen war, hatte ich zum Transport nur meinen Polo. Der wurde dann bis unters Dach vollgeladen und mit knapp 1,4t und 70PS über die Alb gejagt :-D.
Aber letztendlich hat alles geklappt und alle hatten Spaß.
Mein Lieblingsmoment auf Lager ist immer kurz vorm Einschlafen, wenn's im Schlafsack so langsam warm wird... im Zelt ist ruhig geworden.... draußen hört man das Rascheln der Bäume im Wind... das Knistern vom Lagerfeuer... und irgendwo in der Ferne singen bekannte Stimme noch Lieder zum Klang der Gitarre...  da kommt irgendwie so ein tolles Gefühl von einerseits Freiheit, aber auch Geborgenheit rüber... perfekt zum Einschlafen :-)
... naja, außer da schnarcht einer!! 

Dann am Montag wieder wie immer, Avastin Infusion in der Tagesklinik, Blutwerte wie immer ok.

Sonst gibt's eigentlich nicht sooo viel zu berichten.

Gestern war ich hier in Hall bei einer Veranstaltung der ILCO zum Thema Darmkrebsvorsorge. War jetzt aber nicht spektakulär, nix Neues für mich dabei. Viel blabla .... Darmkrebs kriegen nur Leute über 60 blabla.... Nicht jetzt soo interessant, außerdem dachte ich es sprechen noch mehr Betroffene vor. Naja in dem Alter steht man halt doch ziemlich oft alleine da.

Ah nochwas. Über eine Facebook Gruppe hat die Felix-Burda-Stiftung Leute gesucht, die aktiv Darmkrebsvorsorge betreiben. Und da mein Zwillingsbruder aus ersichtlichen Gründen ja regelmäßig zur Koloskopie geht, hab ich ihm das erzählt, er hat da n Interview gegeben und am Dienstag haben wir da jetzt ein kleines Fotoshooting in Düsseldorf für einen Artikel des FOCUS Magazins.
Bin gespannt und freu mich =)

Und da eine Freundin von mir zur Zeit in Köln in Behandlung ist, dachte ich mir wir verbinden das Ganze und ich fahr mit ihr mal nach Köln und von dort aus weiter nach Düsseldorf. Man fährt ja nicht jeden Tag von Hohenlohe ins Ruhrgebiet. Der Tag wird also sicher nicht langweilig.

Auch morgen wird's bestimmt ganz toll, da machen mein Schatz und ich uns einen schönen Tag in Stuttgart.
Deswegen muss ich jetzt auch schnell ins Bett!

Schönes Wochenende euch allen!

P.S.: Dieses coole Video wollte ich euch nicht vorenthalten ;-)


Aktuelle Studien (Darmkrebs)