Montag, 21. April 2014

Ostern

Hey, Frohe Ostern euch allen!

Eigentlich sollte das hier ein durch und durch fröhlicher Beitrag werden, aber mir ist grad gar nicht danach.

Ostern war schön. Karfreitag hab ich mit meiner Familie traditionell jede Menge Eier gefärbt. Samstag hab ich nur daheim gechillt. Und heute waren wir bei Sabrinas Familie und haben rund um die Uhr gegessen :-D naja fast.

Ach ja, ich bin jetzt Onkel! Mein Zwillingsbruder wurde am 15. April Vater eines kleinen Samuels :-) Man wie schnell die Zeit doch vergeht.
Und in der Familie meiner Freundin gibt's auch schon die nächste Schwangerschaft. Schlimm wie schnell sowas gleich alle ansteckt xD

Ne jetzt mal Spaß beiseite. Weswegen ich im Moment etwas nachdenklich bin ist die Nachricht vom Tod einer anderen sehr jungen Krebspatientin und Bloggerin.
Julia (http://catchmeifyoucancancer.blogspot.de/) starb heute an den Folgen eines Osteosarkoms im Alter von nur 18 Jahren.
Sie ist auch in dem Buch "Jung.Schön.Krebs" zu sehen. Ich kannte sie zwar nicht, aber aus ihren Blog Einträgen und Facebook-Post sprach immer eine optimistische, tapfere junge Frau, die immer weitergekämpft hat, auch als ihre Ärzte schon aufgegeben hatten. Auch ihre Diagnose kam 2010.

Da denk man dann immer wieder über das eigene Leben nach und merkt irgendwie, egal wie stark man ist und wie sehr man kämpft, irgendwann kriegt der Krebs einen doch... =(
Oh man ey... Das ist doch nicht fair.

Ich bin in Gedanken bei ihren Angehörigen und wünsche ihnen Kraft und hoffe, dass Julia jetzt an einem besseren Ort ist.

Schon komisch wie nah manchmal (neues) Leben und Sterben beieinander liegen?! Und das gerade an Ostern, an dem ja eigentlich GENAU DAS das Thema ist....
Echt krasser Scheiß.

Achja, und wenn ihr gerade auch in melancholischer Stimmung seid, kann ich auch gleich noch was anderes empfehlen.
Letztes Jahr starb ja Basti (http://baddisblog.blogspot.de/) :-(
In den letzten Monat wurden sie dabei auch von einer Radioreporterin begleitet. Die Sondersendung über seinen Kampf gegen den Krebs kann man jetzt hier anhören:
http://www.domradio.de/radio/sendungen/kopfhoerer/der-kampf-eines-jungen-paares-gegen-den-krebs
Ich muss es mir unbedingt mal anhören, wenn ich es mal schaffe dabei nicht allzu sehr in Gedanken über Sterben und Tod zu versinken.

Aber ansonsten geht's mir soweit gut und ich freu mich darauf, bald meinen Bruder und seine kleine Familie besuchen zu können :-)

Bis die Tage ;-)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich will nicht ins Paradies,
wenn der Weg dorthin so schwierig ist.
Ich stelle keinen Antrag auf Asyl,
meinetwegen bleib ich hier.
- Die Toten Hosen -

Aktuelle Studien (Darmkrebs)